Zum Inhalt springen
Startseite » Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

fragen antworten paarberatung eheberatung paartherapie

Was ist der Unterschied zwischen Einzel- und Paarberatung?

Dazu gibt es jeweils eine einzelne Informationsseite – Einzelberatung bzw. Paarberatung. Natürlich ist man mit einem Paar nicht immer in einem Gespräch zusammen, sondern berät hier gemeinsam und auch im Einzelgespräch. Man kann auch in einem Einzelgespräch ein Paarthema besprechen, wenn der Partner in diesem Moment nicht informiert werden soll oder nicht mitkommen möchte.

Wie lange geht eine Paartherapie?

Das ist ganz individuell. Manchmal braucht es 4-8 Termine, manchmal etwas länger, manchmal nimmt man ein oder zwei Tage intensive Zusammenarbeit. Manchmal reicht vielleicht schon eine spontane  anonyme Telefonberatung – gerade wenn es dringend ist. Das ist ein wichtiges Thema im ersten Telefongespräch.

Ist es immer so, dass Männer im Unrecht sind?

Es gibt meist nicht wirklich Recht oder Unrecht. Darum geht es nicht und schon gar nicht in Geschlechterrollen. Sinn und Zweck ist es, dass alle Beteiligten gehört werden und wichtig sind.

Wie teuer ist eine Paarberatung?

Das kommt auf den Inhalt und das Modell an. Es ist so, dass eine Abrechnung immer direkt erfolgt und die Termine selbst zu zahlen sind. Die meisten Menschen sehen während oder nach der Arbeit das Kosten-Nutzen-Verhältnis als sehr gut an.

Wie laufen Termine ab?

Individuell. Es geht immer um andere Themen und Inhalte. Mal ist es Lustlosigkeit, mal Untreue, Eifersucht, unterschiedliche Entwicklungen oder Kombinationen einiger Themen. Daher muss auch ein Gespräch immer anders verlaufen. Wichtig ist es, die einzelnen Bedürfnisse klar formulieren zu können – und auch das geht meist nicht leicht. Daher am besten nicht zu viel über das nachdenken, was sich leicht schon am Telefon und im Gespräch ergeben wird.

Es gibt bei uns nicht nur sehr schnelle Termine (Notfall-Termine), anonyme telefonische  Beratung sondern auch Intensivtermine, die 4,8 oder 20 Termine je 45 Min. auf 1-5 Tage verteilen. Es sind so 3, 6 oder 15 Zeit-Stunden in kurzer Folge bzw. in den ersten beiden Varianten am Stück möglich. Auf Wunsch kann man auch eine komplette 5 Tage Woche alleine und zu weit nutzen, was oft als eine Art von nachhaltiger Seelenkur beschrieben wird.

Was muss man vorher wissen bzw. zum Termin mitbringen?

Ein Fragebogen ist immer gut – je Person, die zur Beratung kommen möchte. Darüber hinaus ist natürlich Information über das wichtig, was in den eigenen Gedanke und Gefühlen bewusst ist. Jeder bereitet sich auf eigene Art vor – und wer das durch unklare Gedanken nicht schafft, der kommt einfach so zum Termin.

Was bedeutet Hypnose in dem Zusammenhang?

Eine hypnosystemische Arbeit – wie man das meist nennt – ist an der Lösung orientiert und sprachlich etwas anders. Man ist aber zum einen zu nichts verpflichtet, wird immer respektvoll und achtsam behandelt und Hypnose ist sanft. Unser Unterbewusstsein lässt sich zur Veränderung einladen, wenn es sich stimmig anfühlt, was vor sich geht. Unerwünschte Beeinflussung ist weder Absicht, Ziel noch Gegenstand. Meist erlebt man Hypnose wie eine schöne Geschichte und bekommt alles mit. Und – niemand hat etwas zu müssen, sondern man entscheidet sich bewusst gemeinsam für einen im jeweiligen Moment als stimmig empfundenen Weg oder Schritt.

Wir – Angelika, Arno und unsere weiteren Kollegen – arbeiten – jeder für sich – nur mit Selbstzahlern, aber nahezu jeder Mensch kann sich leisten, mit uns zu arbeiten.

Dabei hast du folgende Möglichkeiten:

Das erste Telefonat kostet dich gar nichts. Erst einmal schnuppern und schauen, ob man zusammen passen könnte. Alternativ eine E-Mail mit Telefonnummer (Handy) und wir rufen wie gewünscht zurück. Die ersten 15 Minuten kosten dich für ein neues Thema nichts. Telefon-Termine vereinbaren wir allerdings nicht für Erstgespräche.

80 € zum persönlicheren Kennenlernen. Danach kannst du klassisch mit einzelnen Terminen arbeiten solange es gehen soll – oder alternativ mit einem Abo drei, sechs oder zwölf Monate viele Angebote in einer Flatrate nutzen und danach von Monat zu Monat kündigen. Du kannst natürlich auch ein Kennenlerngespräch nutzen, um dir über einen bestimmten Sachverhalt eine Meinung zu bilden, einem (kleinen) Thema zu arbeiten bzw. eine Fragestellung anzugehen und machst sonst gar nichts.

150 € für einen Hypnose oder Softlasertermin – oder beides ohne Aufpreis und ohne zusätzliche Kosten für das Erstgespräch. Je nach Thema und den persönlichen Wünschen bieten sich einfach unterschiedliche Dinge an. Drei Termine kosten 350 € – womit dann der dritte Termin oft als „Notfall-Termin“ sozusagen „verwahrt“ wird.

Ab 350,00 € für einen Intensivtermin oder eine Intensivzeit. 4 bis 40 x 45 Minuten in kurzer Folge bzw. am Stück sind eine schnelle und sehr effektive Veränderung – auch hier gibt es keinerlei zusätzliche Kosten für ein Erstgespräch. Sicher – es kostet erst mal Geld – aber es ist manchmal nötig. Wenn wir seit Jahren im Loch hängen, die bisherigen Bemühungen nichts gebracht haben oder wir gerade völlig am Boden zerstört sind – was bringt es dann, sich mit der sogenannten Anamnese (Vorgeschichte und den allgemeinen Informationen) erst einmal drei Monate durch mehrere Termine zu arbeiten und dann die Lösung langwierig anzugehen? In solche Fällen muss man einfach mal schnell einsteigen bzw. intensiv eine Lösung suchen.

Letzteres bietet sich vor allem an bei einer Paarberatung oder Themen wie Horror-Diagnosen, verlassen werden bzw. Trennung und Trauer oder allem, was dich einfach aus der Bahn wirft. Und das kennen wir – persönlich und von vielen anderen Menschen. Konflikte in uns und mit anderen Menschen schmeißen unser ganzes Leben über den Haufen, du glaubst an nichts mehr und kommst mit nichts mehr zurecht. Dann braucht es eine intensive Lösung.

Viele Menschen nutzen es und kommen dann einen halben Tag (4×45 Min.), ganzen Tag (8×45 Min. in einem bis frei Terminen) oder länger (20 bzw. 40×45 Min.). Bei den beiden letzten Optionen wird die Zeit oftmals auf drei Tage bis zwei Wochen verteilt. Das ist für viele Dinge einfach richtig gut. Wenn du nicht mehr weiter weißt, dann gibt es schnell die Auflösung innerer Konflikte und du kommst wieder zu neuer Energie.

Bei Beziehungsproblemen ist es an sich das einzig logische Vorgehen, die 20 oder 40 x 45 Minuten zu nehmen. Was nutzt es, wenn eine Beziehung zerrüttet ist, sich weiter auseinander zu leben und dann mehrere Monate an etwas zu arbeiten, dass sich währenddessen auflöst.

Du musst dich aber nicht direkt entscheiden – warum auch? Wir arbeiten in einem Verbund mit selbständigen Kollegen – jeder für sich – an individuellen Lösungen für Menschen, die genau das brauchen.

Du gehst am besten so vor:

  1. Melde dich telefonisch oder schreibe eine E-Mail mit einer Telefonnummer (idealerweise Handy). 15 Minuten telefonische Beratung kann jeder Mensch für sein Thema haben.
  2. Wir besprechen kurz das Thema und die beste Start-Möglichkeit sowie das Medium (Online, Telefon oder klassisch persönlich).
  3. Dann kannst du ab Kosten von 80,00 € bzw. 150,00 € oder 350,00 € deinen Start wählen und vorher, im Termin oder später erweitern. Das geht im Abo, in Einzeltermine, Hypnose-Terminen oder Intensivzeit. Du bist daher vollkommen flexibel und musst dich vorher nicht festlegen.
  4. Durch unsere Arbeit, deine Rückmeldungen und ein ehrliches Miteinander finden wir dann den Weg, der sich für dich am besten anbietet.

Auch wichtig: Durch Corona haben wir gelernt, dass wir jederzeit online bzw. am Telefon arbeiten können – aus welchem Grund auch immer. Fragen? Dafür ist das erste Telefonat ideal. Du hast es verdient, dein Thema ganz persönlich anzugehen.

Drei Dinge sollte man vorher wissen:

  1. Schriftlich sind Situationen schwer zu beurteilen und man kann auch nach unserer langjährigen Erfahrung keine „Ferngutachten“ erstellen oder etwas in dieser Art. Daher ist es wichtig, dass wir uns ausreichend Zeit nehmen, wirklich darüber zu sprechen, worum es geht und Zeit haben, eine Veränderung in die Wege zu leiten.
  2. Wir legen Wert darauf, dass sich schnell eine Veränderung bemerkbar macht und du schnell spürst, dass sich etwas verändert. Viele unserer Klienten waren schon viele Jahre in Therapie oder Beratung und spüren bei uns auf einmal ihre eigene Kraft wieder. Darauf legen wir sehr viel Wert und möchten dies gerne schnell gemeinsam erleben. So entstanden die Intensivtermine.
  3. Wenn du den Anfang gemacht hast und dann noch mehr zu tun sein sollte, dann kann man das persönlich an alle wichtigen Elemente anpassen. Der erste Schritt ist immer wichtig und die Basis für das neue Leben. Manche Lösungen sind auf einmal so viel einfacher als gedacht.

Persönliche Fragen klären wir am besten am Telefon bzw. im Gespräch.

Eins noch: Warum ist die Sprache nicht Gender-Neutral?

Heutzutage führen wir Diskussionen darüber wie man sich ethisch korrekt und genderneutral verhält. Ob ein Text oder ein gesprochenes Wort dabei noch lesbar oder verständlich bleibt, das wird immer mehr zur Nebensache, wie es scheint. Ich möchte lesbar und verständlich schreiben – meist mit einem „respektvollen Du“, damit wir uns leichter verstehen können. „Er“, „Sie“ oder scheinbar geschlechtsspezifische Ausdrücke sind in der Regel vielleicht eher typisch für Männer oder Frauen. Ebenso wähle ich manchmal Formen abwechselnd. Das bedeutet nicht, dass nicht jeder von uns vieles in sich tragen kann. Ebenso bedeutet es nicht, dass man typisch dies, das oder jenes sein muss. Du bist wunderbar, so wie du bist und ich habe nicht die Absicht, dich in eine Rolle zu schubsen, die nicht deine ist, sondern genau das Gegenteil. Sei einzigartig, sei verrückt, sei du selbst, sei laut und leise, sei ganz normal oder sei dir vor allem deiner selbst bewusst und finde deinen persönlichen Weg zu dem, was dich glücklich macht. Wichtig ist es, lesbar zu schreiben und im wahren Leben offen zu sein.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner